Gott mein Steuermann

Lesedauer 1 Minute

Ich schaue heut still meinen Lebensweg an,

bewunder, wie dein Weg mit mir einst begann.

Durch Sonne und Regen in Freude und Not,

dein liebendes Herz, Vater Sicherheit bot.

Du lenktest mein Schiff um manch tödliches Riff,

fuhrst sicher durch Stürme, die ich nicht begriff.

„Gott mein Steuermann“ weiterlesen

 

Gedicht

Lesedauer 1 Minute

lily-3520837_960_720
„Ich bin der „ICH BIN DA“. Das ist mein Name für immer, und so wird man mich nennen in allen Generationen.“ (1.Mose 3:14-15)
In das Dunkel deiner Vergangenheit
und in das Ungewisse deiner Zukunft
lege ich meine Zusage: ICH BIN FÜR DICH DA.
In den Segen deines Helfens
und in das Elend deiner Ohnmacht
lege ich meine Zusage: ICH BIN FÜR DICH DA.

„Gedicht“ weiterlesen

 

Du bist ein Geschenk

Lesedauer 1 Minute

Du bist ein Geschenk
Du bist ein Geschenk Gottes an die Welt.
Vielleicht nicht so fein eingepackt,
vielleicht findest du dich nicht so nützlich
wie andere Geschenke,
oder so schön oder wertvoll.
Aber du bist mit viel Liebe ausgesucht
und gerade du hast der Welt noch gefehlt.

„Du bist ein Geschenk“ weiterlesen

 

Worauf ist mein Blick gerichtet

Lesedauer 1 Minute

jesus-walking-on-water-129516-mobile

Worauf wir unseren Blick richten,
das wird unser Leben prägen und bestimmen.
 
Schaue ich nur auf mich selbst,
sehe ich mich im Mittelpunkt
und lebe in der Ich-Bezogenheit.
 
Schaue ich mehr auf andere Menschen,
lebe ich im dauernden Vergleich.

„Worauf ist mein Blick gerichtet“ weiterlesen

 

Ich wünsche dir Zeit

Lesedauer 1 Minute

pocket-watch-3156771_960_720
Ich wünsche dir Zeit
Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.
„Ich wünsche dir Zeit“ weiterlesen

 

Gedicht

Lesedauer 1 Minute

daffodils-3266550_960_720

Ostern ist Hoffnung und Leben

Ostern, neue Hoffnung für die Welt
Ein Licht, dass die alte Welt erhellt.
Hoffnung und Gewissheit werden uns geschenkt.
Neues Leben, der Blick auf Jesus gelenkt.
Dunkel war lange die Nacht,
bis der Auferstandene Hoffnung gebracht.
Das Grab ist nicht mehr Endstation,
der Tod nicht mehr, ich spreche ihm Hohn.
Gott ist das Leben, ohne ihn nur Nacht,
Jesus aber hat das Licht gebracht.
Wäre er nicht aus dem Grab gekommen
Der Tod hätte uns dann mitgenommen.
Christen dürfen Hoffen, ja Glauben,
denn niemand kann das Leben uns rauben.
Bezeug deine Hoffnung in der Welt,
nichtig ist die dunkle Unterwelt.
Wo man trauert und weint,
da ist der Glaube vereint.
Ostern ist Hoffnung und Leben,
Jesus hat uns dies gegeben zum Segen.

Wolfgang Müller

 

Gedicht

Lesedauer 1 Minute

27982722_1167329486703178_7547484911857372921_o

Gott nahe zu sein, ist mein Glück.
Psalm 73,28


Follow my blog with Bloglovin

 

Gedicht

Lesedauer 1 Minute

heart-2041866_960_720
Ich danke dir
Für jeden Tag, den du, mein Gott, mir gibst,
an dem ich sehen darf, wie du mich liebst.
Für jedes Licht, das mir den Weg erhellt,
für jeden Sonnenstrahl in dunkler Welt.
Für jeden Trost, wenn ich in Ängsten bin,
nimm, Herr das Loblied meines Herzen hin.

„Gedicht“ weiterlesen

 

Gebet

Lesedauer 1 Minute

An diesem Tag und für dein Leben wünsche ich dirGottes Stärke, die dich führtGottes Kraft, die dich erhältGottes Licht um deinen Weg hell zu machenGottes Ohr, das deine Bitten hört

 

Licht der Welt

Lesedauer 1 Minute

 

Ein Licht leuchtet auf:
Jesus Christus,
der auch die dunkelsten Stunden
unseres Lebens erhellen kann.

„Licht der Welt“ weiterlesen