Mittwochsimpuls Stärke deine Identität

Lesedauer 3 Minuten

Welche Beziehung hast du zu dir selbst?

Magst du dich so, wie du bist?

Wie gehst du mit dir selbst um?

Welche Gedanken hast du über dich selbst?

Bist du dir selbst ein Freund?

Wie du über dich selbst denkst, hat viel damit zu tun, in welcher Identität du dich siehst. Wer oder was gibt dir Identität? Die Welt, in der wir leben, die Gesellschaft spricht in unser Leben und möchte vorgeben, wie du zu sein hast und was du zu tun hast.

Vielleicht holst du deine Identität aus deinen Leistungen. Du magst dich und bist zufrieden mit dir selbst, wenn du alles schaffst, was du dir vorgenommen hast, alle deine Pflichten erfüllst, alle Regeln einhalten kannst. Deine erreichten Ziele geben dir Identität. Fühlst du dich in dieser Leistungsgesellschaft getrieben?

Oder vielleicht ist es dein Aussehen. Du wärst gerne schlänker, größer oder kleiner. Du hättest gerne längere Beine, größere Brüste oder eine andere Augenfarbe. Du bist immer dem Modetrend voraus und brauchst ständig die neuesten Klamotten. Was macht dieser Schönheitswahn mit dir?

Oder vielleicht siehst du deine Fehler und Schwächen, alles was du falsch machst, dein Versagen und du kannst dir nicht vergeben. Du bist sehr streng mit dir selbst, möchtest immer perfekt sein und möchtest es jedem recht machen. Kannst du Schwäche zeigen und zulassen?

Oder vielleicht glaubst du den Aussagen, welche andere Menschen in dein Leben sprechen oder hineingesprochen haben. Hast du schon folgende Sätze gehört: Das kannst du nicht! Du bist zu dumm! Das hast du nicht verdient! usw…. Regiert Menschenfurcht dein Leben?

Denk mal genauer darüber nach und frage dich selbst: „Wer bin ich?“

In all den vorangegangenen Beispielen kannst du dich selbst nur annehmen und lieben, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind:

  • wenn du viel leistest
  • wenn du deine Pflichten erfüllst
  • wenn du Regeln und Gesetze einhälst
  • wenn du gut aussiehst
  • wenn du keine Fehler machst
  • wenn du stark bist
  • wenn deine Mitmenschen mit dir zufrieden sind
  • wenn deine Mitmenschen dich toll finden

Aber: Im Wort Gottes steht geschrieben

“ Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden“ 2. Korinther 5,17

Durch den Glauben an Jesus BIST du eine neue Schöpfung. Du hast eine neue Identität. Gott spricht dir Identität zu:

  • Du bist ein Kind Gottes
  • Dein Körper ist der Tempel des heiligen Geistes
  • du bist beschenkt
  • du bist Gottes Kunstwerk
  • du bist frei von Sünde und Schuld
  • du bist sicher und geborgen
  • du bist ein Himmelsbürger
  • du bist ein Königskind
  • du bist Gottes Botschafter in dieser Welt

Er liebt dich, weil du BIST! Es geht nicht um dein TUN, es geht um dein SEIN! Er liebt dich nicht aufgrund deiner Leistungen, weil du Regeln und Gesetze einhälst, Pflichten erfüllst, er liebt dich um deinetwillen. Gottes Liebe ist bedingungslos. Er liebt dich, egal wie du aussiehst. Er kennt deine Fehler und Schwächen und er liebt dich trotzdem, egal ob du stark oder schwach bist, arm oder reich. Er liebt dich, auch wenn du von Mitmenschen gering geschätzt wirst oder dich ausgegrenzt fühlst.

Deshalb: Lege deine alten Glaubenssätze ab, schüttle sie von dir und lebe in deiner neuen Identität als Kind Gottes. Nimm dich so an wie du bist. Du bist einzigartig, wertvoll und geliebt. Pflege eine gute Beziehung zu dir selbst. Gönn dir etwas Gutes, erkenne deinen Wert. Denke gute Gedanken über dich, tue deinem Körper, deinem Geist und deiner Seele Gutes, vergib dir selbst, sei gnädig mit dir selbst, so wie der Vater im Himmel gnädig zu dir ist.

„Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und mit all deiner Kraft und liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ Markus 12,30-31

Aus der Liebe, die du von Gott empfängst, wächst die Nächstenliebe und die Liebe zu dir selbst. Gott ist der Ursprung der Liebe, er ist die Liebe selbst, er ist deine Tankstelle. Bei ihm empfängst du Liebe im Überfluss. Lass dich immer wieder erfüllen von seiner Liebe, welche überfliesst, wie aus einer nie versiegenden Quelle. Aus dieser Liebe heraus liebe deinen nächsten, wie dich selbst.

Liebe Freunde, lasst uns einander lieben, denn die Liebe kommt von Gott. Wer liebt, ist von Gott geboren und kennt Gott.  Wer aber nicht liebt, kennt Gott nicht – denn Gott ist Liebe.  Gottes Liebe zu uns zeigt sich darin, dass er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, damit wir durch ihn das ewige Leben haben. Und das ist die wahre Liebe: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns zuerst geliebt und hat seinen Sohn gesandt, damit er uns von unserer Schuld befreit. Liebe Freunde, weil Gott uns so sehr geliebt hat, sollen wir auch einander lieben. Niemand hat Gott je gesehen. Aber wenn wir einander lieben, dann bleibt Gott in uns, und seine Liebe kommt in uns zur Vollendung. 1.Johannes 4, 7-12

Vorschau: Im nächsten Mittwochsimpuls wird es um das Thema Hoffnung gehen

Sei gesegnet, deine Ulrike

 

Eine Antwort auf „Mittwochsimpuls Stärke deine Identität“

  1. Wenn ich Jesus Christus in mich einlade,
    wenn ich ihn annehme, bedingungslos und ungefärbt, wenn ich ihn wirken lasse,
    dann werde ich u.a. ein neuer Mensch …
    und, so wie ich es wahrnehme, so schleift er meinen Charakter und irgendwie (;-) verschwindet dann auch mein Ego…

    Leider bin ich etwas störisch…

    Alles Liebe,
    Raffa.

Kommentar verfassen