Gott geht mit uns

Lesedauer 2 Minuten

In 2. Mose 33,14 steht:

„Ich selbst werde dir vorangehen und dich zur Ruhe kommen lassen!“

Diese Zusage Gottes an Mose und die Israeliten in der Wüste hat auch heute noch eine tiefe Bedeutung für uns. Wer Jesus vertraut, kann sich fest auf diese Worte verlassen. Gott selbst wird vorangehen und uns Ruhe schenken.

In meinem eigenen Leben habe ich diese Zusage immer wieder erlebt, besonders in den Wüstenzeiten, in denen ich mich verloren und kraftlos fühlte. Wir alle kennen solche Phasen: Momente, in denen das Leben überwältigend und die Herausforderungen unüberwindbar erscheinen. Doch gerade in diesen Zeiten habe ich erfahren, dass Gott treu ist und seine Versprechen hält.

Es gab Tage, an denen ich mich fragte, wie es weitergehen soll. Probleme schienen sich wie Berge vor mir aufzutürmen und ich fühlte mich allein und entmutigt. Doch inmitten dieser Dunkelheit spürte ich immer wieder Gottes Gegenwart. Er hat mir in diesen Prüfungen Oasen der Ruhe geschenkt. Manchmal war es ein Moment des Friedens im Gebet, ein tröstendes Wort aus der Bibel oder ein unerwarteter Lichtblick im Alltag. In diesen Augenblicken konnte ich neue Kraft schöpfen und fühlte mich getragen.

2.Mose 33,14 ist ein starke Ermutigung für mich. Ich stelle mir vor, wie Gott vor mir hergeht, den Weg ebnet und mir die nötige Ruhe schenkt. Diese Vorstellung gibt mir Halt und Hoffnung. Tatsächlich erlebe ich, wie sich nach und nach Situationen klären und ich neue Energie finde.

Gott verspricht nicht, dass unser Leben immer einfach sein wird. Aber er verspricht, dass er bei uns ist, uns leitet und uns Ruhe schenkt. Diese Ruhe ist nicht nur eine Pause vom Alltag, sondern eine tiefe, innere Gelassenheit und Frieden, die nur er geben kann.

Ich möchte dich ermutigen, in deinen eigenen Wüstenzeiten auf Gottes Zusage zu vertrauen. Er geht vor dir her, auch wenn der Weg steinig und ungewiss erscheint. Suche seine Gegenwart im Gebet und in der Stille. Lass dich von seiner Liebe umarmen und finde in ihm die Ruhe, die du brauchst.

In den herausforderndsten Zeiten meines Lebens hat Gott mir immer wieder gezeigt, dass er da ist, dass er mich sieht und dass er mir den Frieden schenkt, den ich brauche. Diese Erfahrung wünsche ich dir von Herzen. Vertraue darauf, dass Gott dich leitet und dir die nötige Ruhe gibt – heute und jeden Tag aufs Neue.

Herzliche Grüße,

Ulrike