Der Weg – die Wahrheit – das Leben

Lesedauer 4 Minuten

Wie schön ist es jetzt im Sommer Wanderungen zu machen. Erst kürzlich habe ich mir ein Ziel gesetzt, habe die Wegbeschreibung gelesen und bin losgestartet. Der Weg war anfangs gut beschildert und ich folgte den Markierungen. Doch plötzlich muss ich irgendwie die Richtung verfehlt haben oder eine Abzweigung nicht bemerkt haben und so entfernte ich mich immer weiter von meinem Ziel. Ich hatte mich verlaufen und musste den richtigen Weg erst wieder finden. Zuerst probierte ich verschiedene Richtungen aus, aber ich entfernte mich immer mehr von dem Punkt, an dem ich hinwollte. Auch Hinweisschilder und Markierungen konnte ich keine mehr sehen. Als ich an einem Bauernhof vorbeikam, fragte ich nach dem Weg. Ich musste dann ein ganzes Stück zurücklaufen, bis ich wieder auf die richtige Fährte kam und so mein Ziel erreichen konnte.

Dieses Erlebnis brachte mich zum Nachdenken über das Leben. Auch im Leben ist es so, dass wir uns ein Ziel setzen und erstmal den Weg zu diesem Ziel finden müssen. Bei mir war es jedenfalls so, dass ich mir immer Ziele gesetzt habe und mir auch immer wieder Gedanken über den Sinn des Lebens gemacht habe: Woher komme ich? Wo gehe ich hin? Warum bin ich hier? Für mich war es nie eine Option nach dem Motto zu leben: „Mal sehen wo das Leben mich hinführt“. Wenn ich kein Ziel habe bin ich orientierungslos, irre umher, habe auch keinen Weg, dem ich folgen kann und komme auch nirgendwo an.

„Der Weg – die Wahrheit – das Leben“ weiterlesen

Mittwochsimpuls Der christliche Glaube

Lesedauer 3 Minuten

Im heutigen ersten Mittwochsimpuls nach der Blogpause beteilige ich mich an einer Blogparade, zu der der Blog Christen finden Ruhe eingeladen hat.

Was mir am christlichen Glauben gefällt

In fast allen Religionen muss der Mensch etwas dafür tun, um zu Gott zu kommen, der Gott der Bibel hat alles dafür getan, um zu den Menschen zu kommen“

Mich bewegt am christlichen Glauben die Liebe Gottes zu den Menschen. Gott möchte dem Menschen nahe sein und mit ihm Gemeinschaft haben. Dafür wurde der Mensch erschaffen, um in Beziehung zu Gott zu leben.

So sehr liebt Gott, dass er seinen Sohn in Menschengestalt in die Welt schickt, um den Menschen das Herz Gottes zu zeigen und die zerbrochene Beziehung zwischen Mensch und Gott wiederherzustellen.

„Mittwochsimpuls Der christliche Glaube“ weiterlesen

Mittwochsimpuls Bibel lesen-warum und wie

Lesedauer 4 MinutenEs gibt Menschen, die die Bibel nicht brauchen.Ich gehöre nicht zu ihnen. Ich habe die Bibel nötig.Ich brauche sie, um zu verstehen, woher ich komme.Ich brauche sie, um in dieser Welt

Warum Bibel lesen?

Ich glaube daran, daß die Bibel Gottes Wort an uns Menschen ist. Gott offenbart sich in der Bibel.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott.
Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Johannes 1,1-4
Durch die Worte der Bibel kann Gott zu mir sprechen, ich kann ihm in seinem Wort begegnen. Die Bibel ist keineswegs altmodisch oder nicht mehr aktuell, die Bibel ist ewig.
Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen Matthäus 24,35

„Mittwochsimpuls Bibel lesen-warum und wie“ weiterlesen