Mittwochsimpuls Worauf baust du?

Lesedauer 4 Minuten

Blogbeitrag zum Hören:

 

Jeder Mensch hat etwas in seinem Leben worauf er baut, was ihm Sicherheit und Lebenssinn gibt. Etwas wovon er sich Glück und Zufriedenheit erhofft, ein erfülltes Leben.

Worauf baust du dein Leben?

Wer oder was gibt dir Sicherheit?

Wer oder was gibt deinem Leben Sinn?

Wer oder was spricht dir Wert zu?

Wer oder was ist dir kostbar?

Wofür investierst du deine Zeit?

Wer oder was ist dein Lebensfundament?

Wer oder was gibt dir Halt?

„Mittwochsimpuls Worauf baust du?“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Erntedank

Lesedauer 4 MinutenDankt dem HERRN, denn er ist gut, und seine Gnade hört niemals auf
Im ersten Beitrag nach der Blogpause möchte ich meine Dankbarkeit und Freude über die kürzlich abgeschlossene Erntezeit zum Ausdruck bringen, in der wir in diesem Jahr ganz besonders das Wirken und die Versorgung unseres himmlischen Vaters erleben durften. Die Zeit vor der Ernte ist jedes Jahr eine spannende, turbulente und hektische Zeit. Alles muss genauestens geplant und vorbereitet werden, sodass in den kurzen, vorgegebenen Zeiten die Äpfel geerntet werden können.
„Mittwochsimpuls Erntedank“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Lobpreis in allen Lebenslagen

Lesedauer 5 MinutenDen HERRN will ich preisen zu jeder Zeit, nie will ich aufhören, ihm zu danken

Ich lobe Jesus Christus,
der mich aus der Tiefe holt, damit ich lebe.
Ich lobe Jesus Christus,
der mir die Fesseln löst, damit ich frei bin.
Ich lobe Jesus Christus,
der mir den neuen Weg weist, damit ich handle.
Ich lobe Jesus Christus,
der mir mein Schweigen bricht, damit ich rede.
Ich lobe Jesus Christus,
der meine Tränen trocknet, dass ich lache.
Ich lobe Jesus Christus,
der meine Angst vertreibt, damit ich atme.
Ehre sei Gott und Friede den Menschen,
Frieden auf Erden, jetzt und für alle Zeit.
Amen

Lobpreis ist Kommunikation mit Gott. Ich lobe und preise Gott, für das was er ist und was er für uns Menschen getan hat. Musik, Gesang und Lobpreis sind eine Gabe, die Gott uns Menschen anvertraut hat. Diese Gabe kann ich in jeder Lebenslage anwenden. Nach einer gewaltigen Rettung, nach einem grossen Sieg, nach einer wundervollen Gebetserhörung,aber auch in dunklen Stunden, in denen sich meine Seele nach Licht sehnt, in Zeiten grosser und schwerer Verluste, in Zeiten der Dankbarkeit und der Freude, in Zeiten der Klage und der Tränen. Musik ist eine Gabe, die uns zum einen zur Freude, zur Bereicherung, zur Gesundung unseres persönlichen Lebens geschenkt ist, die uns zum anderen aber auch im Blick auf unser Leben vor Gott zum Lob und zur Anbetung unseres Gottes anvertraut ist.
Im Hebräischen gibt es sieben Worte für Lobpreis (siehe hier)

Lobpreis hat für mich eine besondere Bedeutung, ich liebe es Gott mit Liedern zu loben und zu preisen, da mir Jesus in einer solchen besonderen Atmosphere der Anbetung begegnet ist. Es erfüllte mich eine unbeschreibliche Liebe, Freude, Frieden und Ruhe, wie ich sie vorher nicht kannte.(Meine Geschichte mit Gott)
„Mittwochsimpuls Lobpreis in allen Lebenslagen“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls (15.11.17) Im Glauben beten

Lesedauer 4 Minuten1

Blogbeitrag zum Hören

 Zitat von Haddon Spurgeon:

„Deine Gebete werden im Himmel alle aufbewahrt. Werden sie auch nicht sogleich erhört, so werden sie doch nicht vergessen.“

Im heutigen Mittwochsimpuls möchte ich euch eine ermutigende Gebetserhörung weitergeben.
In den letzten 2 Monaten hatte ich immer wieder starke Schmerzen in der linken Schulter, diese waren vor allem nachts sehr schlimm und raubten mir den Schlaf.
Während meiner täglichen Bibellesezeit hat Gott mir folgenden Vers gezeigt, der mich in dieser Situation persönlich angesprochen hat:

Alles worum ihr betet und bittet- glaubt nur- daß ihr es schon erhalten habt, dann wird es euch zuteil Markus 11,24

„Mittwochsimpuls (15.11.17) Im Glauben beten“ weiterlesen

 

Bericht Frauentag vom 28.10.17 Komm nah um weit zu gehen

Lesedauer 4 Minuten1
Gestern durften wir wieder einen wunderschönen Tag erleben und gemeinsam Gott suchen und finden. Der Südtiroler Frauentag wird alle zwei Jahre von den verschiedenen Freikirchen in Südtirol organisiert und ist jedesmal sehr bereichernd und motivierend.
„Bericht Frauentag vom 28.10.17 Komm nah um weit zu gehen“ weiterlesen

 

Was ist Glück?

Lesedauer 3 Minutenw23852
Auf dem heurigen „Südtiroler Wertetag“ in Vinschgau haben wir uns auf die Suche nach dem Glück gemacht.  Dieser Tag wurde von Xpand organisiert,  einer gemeinnütziger Organisation für Unternehmer, welche Menschen hilft ihre Berufung zu finden und auf christlichen Werten basiert.
Viele interessante Gäste waren eingeladen, die uns erzählten wie sie Glück definierten. Unterschiedliche Menschen haben zum Thema Stellung bezogen ( ein Priester, ein Psychater, eine Bäuerin, ein Stundent, eine Verantwortliche der Organisation “ Südtiroler Ärzte für die Welt“, eine Unternehmerin, ein wissenschafltlicher Mitarbeiter,  und die bekannte Leichtathtletin Kira Grünberg aus Österreich, welche sich bei einem Unfall beim Training so sehr verletzte, dass sie seitdem querschnittsgelähmt ist).
Die verschiedenen Beiträge haben zum Nachdenken darüber angeregt, was Glück für mich persönlich bedeutet. Wo ist Glück zu finden. Ich kann sagen dass ich in meinem Leben bisher sehr vieles erleben durfte, worüber ich glücklich bin. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, wo es mir an nichts fehlte und ich kann sagen dass ich eine sehr glückliche Kindheit hatte. Ich bin glücklich verhairatet und die Geburten meiner drei Kinder waren sicherlich Höhepunkte meines Glücks. So gibt es sicherlich viele Glücksmomente in meinem Leben, von denen ich berichten könnte.
Auch das soziale Umfeld´, meine Freunde sind für mein Glück sehr wertvoll und ein großes Geschenk. Finanzielle Sicherheit trägt sicher auch dazu bei, sowie auch körperliche und seelische Gesundheit.
Aber ist das wirklich alles und ist das alles ein sicheres Fundament für mein Glück? Sicherlich nicht. Finanzieller Wohlstand, alles Materielle ist vergänglich und nicht sicher, Beziehungen können zerbrechen, Gesundheit kann vergehen.
Wir haben gesehen, es gibt Menschen, die alles haben, Reichtum, Gesundheit, Familie, aber trotzdem unglücklich sind und wir haben Menschen kennengelernt, die harte Schicksalschläge hinter sich haben, viele Schwierigkeiten durchleben mussten, aber trotdem ein glückliches Leben führen.
Also bin ich zum Schluß gekommen, Glück hängt nicht von den äusseren Umständen oder Gefühlen ab, sondern von einer inneren Grundeinstellung.
Auch Gefühle sind nicht beständig und keine Grundlage für das Glück.  Gefühle sind wechselhaft und unbeständig.
Mein persönliches Glück habe ich in der lebendigen Beziehung zu Gott gefunden. In Umständen, wo es mir gar nicht gut ging, als ich mich in einer Lebenskrise befand, habe ich mein größtes Glück gefunden. ( lies meine Geschichte mit Gott hier ) Diese Gottesbeziehung  ist mein unerschütterliches Fundament geworden, das mich trägt, unabhängig von den Umständen, die um mich herum passieren. Gott ist derselbe gestern, heute und morgen. Zu wissen mein Leben ist in seinen Händen, zu wissen woher ich komme und wohin ich gehe und warum ich auf dieser Welt bin, gibt mir Sicherheit, Freiheit, inneren Frieden, Zufriedenheit und eine Perspektive in die Ewigkeit.
Meiner Meinung nach kann dauerhaftes Glück nur in etwas Beständigem gefunden werden, und Gottes Liebe ist das einzig Beständige, das ich in dieser Welt gefunden habe.
Ich würde mich  über Kommentare und  Meinungen freuen, wie ihr Glück für euch definiert.

Psalm 16, 2 Du bist mein Herr, mein ganzes Glück!

Psalm 16 ,5-9

Du, Herr, bist alles, was ich habe; du gibst mir alles, was ich brauche. In deiner Hand liegt meine Zukunft.

 Was du mir gibst, ist gut. Was du mir zuteilst, gefällt mir.

 Ich preise den Herrn, denn er hilft mir, gute Entscheidungen zu treffen. Tag und Nacht sind meine Gedanken bei ihm.

 Ich sehe immer auf den Herrn. Er steht mir zur Seite, damit ich nicht falle.

 Darüber freue ich mich so sehr, dass ich es nicht für mich behalten kann. Bei dir, Herr, bin ich in Sicherheit.

 Denn du wirst mich nicht dem Tod und der Verwesung überlassen, ich gehöre ja zu dir.

 Du zeigst mir den Weg, der zum Leben führt. Du beschenkst mich mit Freude, denn du bist bei mir. Ich kann mein Glück nicht fassen, nie hört es auf.