Unter dem Blick deiner Augen

Lesedauer 1 Minute

Gedicht

Unter dem wissenden Blick deiner Augen

frage ich nach mir,

suche ich Antwort bei dir.

Unter dem suchenden Blick deiner Augen

stürzen die Mauern,

hinter denen ich mich verberge.

Unter dem gütigen Blick deiner Augen

verliere ich meinen Stolz,

verzichte ich auf meine Anmaßung.

Unter dem prüfenden Blick deiner Augen

erkenne ich meine Torheit,

fallen meine Masken von mir ab.

Unter dem barmherzigen Blick deiner Augen

bekenne ich meine Schuld,

stehe ich zu meinem Versagen.

Unter dem liebenden Blick deiner Augen

sehe ich mich, wie ich bin,

beginne ich, mich zu verstehen.

Unter dem ermutigenden Blick deiner Augen

lerne ich zu werden,

wie DU mich gewollt hat.

© Gisela Baltes

 

Ermutigung

Lesedauer 1 Minute

Lasst uns alle Zweifel ablegen und darauf vertrauen, dass Gott am heutigen Tag etwas großartiges in unserem Leben tun wird. Bringen wir ihm alle unsere Sorgen, Ängste oder Zweifel und alle unsere Herausforderungen. Seine Gedanken sind immer höher als unsere Gedanken und sein Plan für uns ist immer gut. Alles was uns geschieht und wir erleben soll uns zum Besten dienen. Starten wir in den Tag mit großen Erwartungen und öffnen unsere Augen für das Gute, das er uns heute tut. Lassen wir uns führen und leiten von ihm und seien wir zuversichtlich an diesem Tag.

 

Mittwochsimpuls Lass Gottes Liebe Kreise ziehen

Lesedauer 3 Minuten

Alles was wir denken, sagen und tun hat Auswirkungen auf unser Umfeld und unsere Mitmenschen.

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal. (Die engliche Fassung nach Charles Reade geht auf ein chinesisches Sprichwort zurück.)

„Mittwochsimpuls Lass Gottes Liebe Kreise ziehen“ weiterlesen

 

Ermutigung

Lesedauer 1 Minute

 

Buchtipp Nicht mit meiner Tochter!- vom Kampf gegen Epilepsie

Lesedauer 2 Minuten

Inhaltsangabe:

Wir Menschen befinden uns immer mal wieder in schwierigen oder auch schweren Situationen. Nicht, weil Gott das so für uns vorgesehen hat, sondern weil wir das ein oder andere noch nicht erkannt, nicht umgesetzt oder einfach das »andere Ufer noch nicht erreicht haben und im Sturm stecken«. Dieses Buch nimmt dich ein Stück mit auf unserem Lebensweg und lässt dich teilhaben an unserer unvergänglichen Hoffnung.
Rebekka hatte Epilepsie. Warum ich in der Vergangenheitsform schreibe, erfährst du in diesem Buch, das dich segnen und ermutigen soll. Entstanden ist es aufgrund eines Wortes, das in Habakuk 2,3+4 zu finden ist.

»Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreten, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Aber es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert! Dies ist, was du schreiben sollst: Nur der wird leben, der Gottes Willen tut und ihm vertraut.«

Autorin:

Jahrgang 1957

Raphaela Berger ist gelernte Bankkauffrau und war einige Jahre als Anwendungsberaterin für Bankkaufleute tätig. Nach der Geburt ihrer Kinder lernte sie als Hausfrau und Mutter die „andere Seite der Karriereleiter“ kennen. Ihr Herz schlägt dafür, Menschen die Liebe Jesu nahe zu bringen und ihnen Mut zu machen, den Wert ihrer von GOTT geschenkten Einzigartigkeit und die damit
verbundene Berufung zu entdecken und anzunehmen.
„God model“ – statt „Top model“ ist eine ihrer Devisen und mit verschiedensten Themen ist sie als Referentin, unterwegs; Seminare speziell für Frauen gehören ebenso wie Eheseminare oder auch Ehevorbereitungskurse zu ihrem Repertoire.
Mehr zu ihrer Person unter
www.raphaelaberger.de


 

Mittwochsimpuls Wertschätzung

Lesedauer 2 MinutenLasst uns aufeinander achten! Wir wollen uns zu gegenseitiger Liebe ermutigen und einander anspornen, Gutes zu tun
Jeder Mensch hat das Bedürfnis wertgeschätzt und geachtet zu werden. Täglich stellt uns Gott Menschen auf den Weg, die genau das brauchen: Zuwendung, Aufmunterung, Ermutigung, Trost, Liebe, ein gutes Wort…
Jesus war der größte Ermutiger aller Zeiten. In jedem Menschen sah er Potenzial und holte das Beste aus ihnen heraus. Er liebte jeden Menschen bedingungslos und jeder, der sich von dieser Liebe berühren ließ veränderte sich zum Positiven. Seine Wertschätzung und Anerkennung war nicht abhängig von Leistung oder Bildungsstand. Er umgab sich mit Menschen, die nicht perfekt waren und baute sie auf.
Da ich von Gott soviel Wertschätzung und Liebe erfahren habe ist es mir ein besonderes Anliegen geworden, diese Liebe an meine Mitmenschen weiterzugeben und zu schenken. Ich möchte meinem Nächsten bewußt begegnen und auf seine Bedürfnisse achten. Ich möchte mir Zeit nehmen um Beziehungen, Freundschaften zu pflegen und mich in sie investieren.
„Mittwochsimpuls Wertschätzung“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls (13.12.17) Ermutigung

Lesedauer 4 MinutenSei ein Ermutiger

Worte haben Wirkung und Macht. Die Bibel sagt uns, die ganze Schöpfung ( Kosmos, Erde, Pflanzen, Tiere und Menschen) ist durch Gottes Wort erschaffen worden ( 1. Mose 1,1-25). Die Bibel ist Gottes Wort. Im Wort Gottes liegt Kraft. Es verändert und erbaut Menschen, richtet auf, tröstet, bringt Menschen zum Aufblühen.
Nur ein einziges Wort aus Gottes Mund kann Großes bewirken.

Herr, ich bin nicht würdig, dass du eingehst unter mein Dach, aber sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund  (Matthäus 8,8)

„Mittwochsimpuls (13.12.17) Ermutigung“ weiterlesen