Buchtipp Nicht mit meiner Tochter!- vom Kampf gegen Epilepsie

Lesedauer 2 Minuten

Inhaltsangabe:

Wir Menschen befinden uns immer mal wieder in schwierigen oder auch schweren Situationen. Nicht, weil Gott das so für uns vorgesehen hat, sondern weil wir das ein oder andere noch nicht erkannt, nicht umgesetzt oder einfach das »andere Ufer noch nicht erreicht haben und im Sturm stecken«. Dieses Buch nimmt dich ein Stück mit auf unserem Lebensweg und lässt dich teilhaben an unserer unvergänglichen Hoffnung.
Rebekka hatte Epilepsie. Warum ich in der Vergangenheitsform schreibe, erfährst du in diesem Buch, das dich segnen und ermutigen soll. Entstanden ist es aufgrund eines Wortes, das in Habakuk 2,3+4 zu finden ist.

»Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreten, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Aber es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert! Dies ist, was du schreiben sollst: Nur der wird leben, der Gottes Willen tut und ihm vertraut.«

Autorin:

Jahrgang 1957

Raphaela Berger ist gelernte Bankkauffrau und war einige Jahre als Anwendungsberaterin für Bankkaufleute tätig. Nach der Geburt ihrer Kinder lernte sie als Hausfrau und Mutter die „andere Seite der Karriereleiter“ kennen. Ihr Herz schlägt dafür, Menschen die Liebe Jesu nahe zu bringen und ihnen Mut zu machen, den Wert ihrer von GOTT geschenkten Einzigartigkeit und die damit
verbundene Berufung zu entdecken und anzunehmen.
„God model“ – statt „Top model“ ist eine ihrer Devisen und mit verschiedensten Themen ist sie als Referentin, unterwegs; Seminare speziell für Frauen gehören ebenso wie Eheseminare oder auch Ehevorbereitungskurse zu ihrem Repertoire.
Mehr zu ihrer Person unter
www.raphaelaberger.de


 

Kommentar verfassen