Mittwochsimpuls Winterzeit – Gedanken und Impressionen

Lesedauer 2 Minuten

Unerwartet früh ist heuer bei uns der Winter eingetroffen. Eine Schneefront nach der anderen bescherte uns ein winterliche Landschaft.Die Natur zeigte sich im winterlichen Kleid. Chaos auf den Straßen, Zugausfälle, einstürzende Bäume, Lawinen und Muren forderten ununterbrochenen Einsatz der Feuerwehrleute und freiwilligen Helfer, denen alle Dankbarkeit gebührt.

Ich wusste bis gestern nicht, ob ich es schaffen würde diesen Mittwochsimpuls noch rechtzeitig zu schreiben, da genau vor unserem Haus die Telefonkabel gerissen sind. Ich hatte kein Internet und Festnetz mehr, und auch mein Handynetz funktionierte nur zeitweise, somit kam ich nicht mehr auf meine Webseite. Seit gestern hatte ich zumindest mit dem Handy wieder Empfang und konnte den Beitrag fertigstellen. So kann ich euch doch noch an meinen Gedanken teilhaben lassen.

Neben den ganzen Unnanehmlichkeiten ist winterliche Landschaft auch etwas Besonderes, ich mag den Schnee. Ich staune über die wunderbare Schöpfung, die eine Ruhe ausstrahlt und mich einlädt in die Stille einzutauchen, langsamer zu werden, zu entschleunigen, innezuhalten, in mich zu gehen und ganz im Hier und Jetzt zu sein.

Ich hole mir meine Lieblingsdecke aus dem Schrank und mache es mir an meinem Lieblingsplatz gemütlich, bereite mir eine heiße Tasse Tee zu und genieße den Augenblick bei Kerzenschein, da durch die Schneefälle das Stromnetz ausgefallen ist. An der Ofenbank durchflutet mich eine wohltuende, angenehme Wärme. Die Zeit gehört nur mir – und Gott.

Ich schaue aus dem Fenster, betrachte den Tanz der Schneeflocken und beobachte die Vögel, die sich immer wieder Körner aus dem Futterhäuschen auf dem Balkon holen.

Ein Bibelvers kommt mir in den Sinn.

»Darum sage ich euch: Macht euch keine Sorgen um euren Lebensunterhalt, um Nahrung und Kleidung! Bedeutet das Leben nicht mehr als Essen und Trinken, und ist der Mensch nicht wichtiger als seine Kleidung?
Jesus in Matthäus 6:25 HFA
https://bible.com/bible/73/mat.6.25.HFA

„Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel kostbarer als sie?“

Jesus in Matthäus 6,26

Wie gut ist doch mein himmlischer Vater. Er versorgt mich mit allem, was ich brauche und bei ihm darf ich alle meine Sorgen abgeben. Dankbarkeit und Frieden erfüllen mein Herz. Gottes Gegenwart ist in diesem Moment so nahe und spürbar, sodaß Freudentränen über mein Gesicht laufen. Mir wird bewußt wie reich ich von Gott beschenkt bin und wie wertvoll Zeit in seiner Gegenwart ist. Er lässt mich fliehen aus dem Trubel und der Hektik des Alltags und lässt mich wieder Kräfte sammeln füe die bevorstehenden Herausforderungen. Ich lasse mich erfüllen von seiner unbeschreiblichen, unbegreiflichen Liebe und spreche still und leise ein Dankgebet.

 

Mittwochsimpuls Allein deine Gnade genügt

Lesedauer 2 Minuten

Was bedeutet Gnade? Die Gnade von der die Bibel spricht meint die unverdiente Zuneigung, Barmherzigkeit, Hilfe, Liebe und Erbarmen.
Das heisst man kann sich Gottes Zuwendung nicht verdienen durch gute Taten oder Leistung. Bei Gott darf ich „sein“, mich in seiner Gegenwart ausruhen. Jesu Botschaft ist die bedingungslose Liebe.

Gottes Gnade bietet allen, die ihr Vertrauen auf Jesus Christus setzen, ewige Erlösung an – umsonst – als ein freies Geschenk.
Der Glaube an Jesus macht frei.

In meiner Schwäche gibt deine Gnade mir Kraft. In meinem Mangel ist deine Gnade die Fülle. In meiner Angst macht deine Gnade mir Mut In meiner Trauer stimmt deine Gnade mich fröhlich. In meinem Streben nach Perfektionismus macht deine Gnade mich frei. In meiner Hast und Unruhe schenkt deine Gnade mir Frieden. In meiner Schuld und Sünde bin ich durch deine Gnade rein. In meiner Ungewissheit gibt deine Gnade mir Halt. In meiner Orientierungslosigkeit weist deine Gnade mir den Weg. In meinem Zweifel lässt mich deine Gnade nicht los. In meinem Scheitern und Hinfallen fängt deine Gnade mich wieder auf. Wenn ich mich wertlos fühle schenkt mir deine Gnade eine neue Identität. Wenn ich mich verloren fühle rettet deine Gnade mich. In meiner Hoffnungslosigkeit gibt mir deine Gnade Zuversicht. In meinem Leben ist deine Gnade alles was ich brauche. In meinem Tod schenkt deine Gnade mir ewiges Leben. Deine Gnade -ein Geschenk- unverdient, bedingungslos. Deine Gnade, unbegreiflich und unendlich groß.

Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.2. Korinther 12,9

“ Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es;  nicht aus Werken, damit niemand sich rühme“ Epheser 2,8-9

Nächste Woche entfällt der Mittwochsimpuls aus Urlaubsgründen, stattdessen werde ich eine Buchempfehlung weitergeben.

Sei gesegnet und bleib in seiner Gnade,

deine Ulrike

 

Mittwochsimpuls Jesus heilt

Lesedauer 5 Minuten


Jesus ist der größte Heiler aller Zeiten. Zu seinen Lebzeiten zog er von Dorf zu Dorf, redete zu den Menschen und heilte die Kranken. Taube konnten wieder hören, Stumme wieder reden Blinde wieder sehen, Lahme wieder gehen. Von ihm ging eine ganz besondere Heilkraft aus.

Jesus zog durch die Städte und Dörfer der Umgebung. Er lehrte in den Synagogen und verkündete die Botschaft vom Reich Gottes. Und überall, wo er hinkam, heilte er Menschen von ihren Krankheiten und Leiden“ Matthäus 9,35

„Mittwochsimpuls Jesus heilt“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Hoffnung

Lesedauer 3 Minuten

Jeder Mensch braucht Hoffnung. Hoffnung ist der Antrieb in unserem Leben. Hoffnung ist die Motivation sich in Bewegung zu setzen und etwas zu tun. Eine zuversichtliche innerliche Ausrichtung haben und Gutes erwarten für die Zukunft.

Ohne Hoffnung macht alles keinen Sinn. Wenn wir ohne Hoffnung sind verzweifeln wir, leben in Sorge und Angst. Es können Hoffnungslosigkeit, Resignation und Depression die Folge sein.

Worauf baust du deine Hoffnung?

„Mittwochsimpuls Hoffnung“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Angst besiegen

Lesedauer 3 Minuten

Angst- ein Gefühl das jeder Mensch kennt. Auch Jesus hatte Angst. Er kam als Mensch auf die Welt und hatte auch mit den Dingen der Welt zu kämpfen wie wir. In seinem ganz Mensch-sein hat er erlebt und erfahren, was es bedeutet Angst zu haben.

Jesus spricht:
In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,33


„Mittwochsimpuls Angst besiegen“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Gott tut Wunder

Lesedauer 3 Minuten

Jesus ist ein Gott, der Wunder tut, ich muss nur meine Augen dafür öffnen. Seit Jesus mit mir durchs Leben geht ist jeder Tag spannend und ich bin immer wieder neugierig und freue mich zu erleben und zu sehen, was er mit mir vorhat. Ich versuche mich auf das Gute zu fokussieren, meinen Blick darauf zu richten was Gott mir jeden Tag schenkt. Es gelingt mir nicht immer, aber ich möchte in allen meinen Umständen Gottes Wirken erkennen, auch in Situationen die mir nicht so gut gefallen. Ich will ihm voll und ganz vertrauen. Ich weiss, sein Plan ist immer gut und alle Dinge sollen mir zum Besten dienen.

„Denn ich weiß genau, welche Pläne ich für euch gefasst habe´, spricht der Herr. `Mein Plan ist, euch Heil zu geben und kein Leid. Ich gebe euch Zukunft und Hoffnung. „

Jeremia 29,11

„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen“

Römer 8,28

„Mittwochsimpuls Gott tut Wunder“ weiterlesen

 

Mittwochsimpuls Du machst alles neu

Lesedauer 2 Minuten

Ich will erzählen von der Liebe Gottes, die alles verändern kann. Seine Liebe ist mächtiger und größer, als wir uns jemals vorstellen können. Eine Liebe, die alle Vernunft übersteigt. Er ist stark und steht über allen Dingen. Alles hält er in seiner Hand, seine Liebe macht Wunder wahr.

„Mittwochsimpuls Du machst alles neu“ weiterlesen

 

Heute ist der Tag den der Herr gemacht hat

Lesedauer < 1 Minute

Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ist ein Geheimnis und jeder Tag ist ein Geschenk.

„Heute ist der Tag den der Herr gemacht hat“ weiterlesen

 

Kraftquelle

Lesedauer < 1 Minute

Du gibst mir Kraft für diesen Tag,

egal was er auch bringen mag.

Wenn ich am Morgen mit Gebet und Lobpreis beginn,

erneuerst du mir meinen Sinn.

„Kraftquelle“ weiterlesen

 

Jeden Morgen neu

Lesedauer 3 Minuten

Mittwochsimpuls:

Die Gnade des Herrn nimmt kein Ende! Sein Erbarmen hört nie auf, jeden Morgen ist es neu. Groß ist seine Treue Klagelieder 3,22-23

Egal was gestern war, welche Schwierigkeiten und Herausforderungen wir auch in der Vergangenheit zu meistern hatten, Gott schenkt uns seine Liebe und Gnade jeden Morgen neu. Ein jeder Tag ist ein Neuanfang mit neuen Möglichkeiten, neuen Erwartungen. Jeden Tag können wir mit Gott neu beginnen und vorwärts schauen und alles loslassen, was uns belastet, bei ihm. Sein Erbarmen hört nie auf. Jeden Tag aufs Neue vertrauen wir auf seine Treue. Wenn wir fallen, dürfen wir wieder aufstehen an seiner Hand, die uns wieder aufhilft und weitergehen.

„Jeden Morgen neu“ weiterlesen